Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 11.11.2010 - Patientenforum-Archiv

Dunkelpupille

Guten Tag, vielen Dank für dieses Forum! Ich habe eine Frage zur Dunkelpupille. Ich möchte eine LASIK durchführen lassen und habe folgende Werte: -2,0, -2,25, Hornhaut ausreichend dick. Ich habe eine Voruntersuchung bei zwei Instituten machen lassen und es kamen bei der Dunkelpupille versch. Werte heraus: mit Colvart 8,0 beidseitig und mit Pupillenmeßgerät: Procyon 6,63 links bzw. 6,94. Was darf ich eher glauben? Die Dunkelpupille ist ja ein sehr wichtiger Parameter? Vielen Dank für Ihre Hilfe! S. Buchner

Antwort vom 18.11.2010

Es gibt durchaus auch unterschiedliche Meinungen darüber, wie wichtig dieser Parameter wirklich ist, wir würden jedenfalls auch bei geringerer Pupillengröße die Laser-Bearbeitungszone nicht mehr verkleinern.   Bei diesen Werten wird man jedenfalls keine Kompromisse beim Laserabtrag machen müssen, und Sie haben mit einem Lasersystem, dass auf dem aktuellen Stand ist, auch keine Nachtsehstörungen zu erwarten.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche