Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.11.2010 - Patientenforum-Archiv

Dunkelpupille Teil3

Hallo Herr Schmiedt, vielen herzlichen Dank für die Antwort. Ich bin hin und hergerissen, die OP abzusagen (nicht bei Ihnen). Bin mir einfach sehr unsicher. Die optische Zone die gelasert werden würde, wäre bei 7 mm, Übergang bis 9 mm (bei einer Dunkelpupille von 8mm). Normale Lasik bei Hornhautdicke von 580 und 590. Welche OZ würden Sie denn lasern? Femto oder Keratom? Ich habe große Angst davor Nachts nichts mehr sehen zu können, v. a. weil ich so schon leichte Halos habe. Vielen Dank für eine Antwort und für dieses Forum!

Antwort vom 26.11.2010

Es wird jetzt langsam ein wenig kompliziert, da es unterschiedliche Konzepte für den Laserabtrag gibt. Unseres ist so, dass die volle Korrektur nur in einem relativ kleinen Bereich durchführen und die Stärke dann stetig nach außen hin abschwächen. Die Rückmeldungen unserer Patienten bezüglich Nachtsehstörungen sind damit sehr positiv.   Ich denke aber auch, dass Sie bei der oben beschriebenen Vorgehensweise gut zurecht kommen werden. Der Femto-Laser ist sicherlich präziser und sicherer als das Keratom.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche