Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 20.10.2010 - Patientenforum-Archiv

Druck im operierten Auge

Sehr geehrter Dr. Gerten, im Nov 2010 wurde bei mir im rechten Auge eine neue Linse +34 eingesetzt. Nach 2 Wochen im linken Auge +36. Ich verspürte von Anfang an in meinem re. Auge einen Zug -Druck – leichtes Pochen zum Ohr bzw. zum Hals hin. Irgendetwas arbeitet permanent in meinem Auge. Mal mehr mal weniger, jedoch immer. Bei Antrengung um so mehr. Es wird nicht schlimmer aber auch nicht leichter. Es ist auch öfter entzündet. Am linken war noch nie etwas. Was könnte denn die Ursache sein. yDXC1

Antwort vom 05.11.2010

Das hört sich danach an als handele es sich um ein Problem des Tränenfilms, das möglicherweise mit der Linse gar nichts zu tun hat. Wenn Sie bei uns operiert worden sind, machen Sie doch gerne nochmal einen Termin in unserer Sprechstunde.   Grüsse Ihr Georg Gerten    
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche