Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 23.03.2011 - Patientenforum-Archiv

Druck im Auge

Hallo, Austausch meiner Linse wg. gr. Star und +15 Diop., bin 49, seit Anfang an Druck im re. Auge zur Schädeldecke, Ohr und Hals. Es ist immer alles in Ordnung. Es kann nicht alles in Ordnung sein, wenn ich permanent diesen Druck in meinem Auge habe. Kann es sein, dass der Ring zu groß ist? Aus welchem Material ist den der Ring? Evtl. Linse nicht vertrage? Kann mann denn anhand einer Untersuchung nicht feststellen ob etwas reibt, drückt oder ähnlich? Links habe ich keine Probleme, ist auch eine andere Linse (anderer Hersteller). Wenn nochmal operiert (Linsenaustausch gemacht wird), ist das genauso easy oder wäre das die letztmögliche Variante. Welche Folgen??? Vielen Dank

Antwort vom 24.03.2011

Diese Beschwerden können verschiedene Ursachen haben, dass es an der Linse selbst liegt, ist unwahrscheinlich. Deshalb ist auch durch einen nochmaligen Austausch der Linse, der natürlich technisch möglich wäre, keine Besserung der Beschwerden zu erwarten.   Am wahrscheinlichsten ist eine Irritation des Auges durch die OP selbst, und Abhilfe könnte das möglichst häufige Verwenden von Pflegetropfen oder auch eine Pflegesalbe schaffen. Erst wenn intensive Pflegemaßnahmen keine Besserung bringen, sollte über andere Maßnahmen nachgedacht werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche