Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 26.03.2011 - Patientenforum-Archiv

Druck im Auge – nochmal-

Hallo Herr Dr. Schmidt, vielen Dank für Beantwortung! Die OP ist nun 16 Monate her, ich habe schon alle möglichen Tropfen bekommen auch eine Spritze. Es ist ein Druck-Schmerz-Ziehen im ganzen re. Auge. Hatte jetzt Grippe, Kopfweh, ich dachte mir sprengt es meine re. Gesichtshelfte weg. Diesen Pochen, das ich im Kopf hatte verlief wieder in die genannten Richtungen, Schädeldecke über dem Auge, zum bzw. hinterm Ohr, zum Hals und Nasenflügel. Das Auge ist sehr oft rot, darauf werde ich häufig angesprochen und das Auge ist immer kleiner als das linke. Es ist auch immer so ein wenig ein brennen bzw. ein ständiges Gefühl als ob in meinem Auge etwas arbeitet. Danke

Antwort vom 31.03.2011

Also ich fürchte, an dieser Stelle sind meine ferndiagnostischen Möglichkeiten erschöpft.   Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich mit dieser Problematik weiter an ihren Operateur zu wenden. Falls Sie das Gefühl haben sollten, dass Sie damit nicht weiter kommen, wird es Ihnen niemand verübeln, wenn Sie sich um eine zweite Beurteilung (mit Untersuchung) bemühen. Am besten, Sie fragen die/den Kollegin/en, wen sie/er Ihnen dafür empfehlen kann.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche