Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 12.11.2008 - Patientenforum-Archiv

Die Hornhaut ist für eine Lasik nicht geeignet?

Was sagen Sie zu dem kritischen Spiegel Artikel? https://www.spiegel.de/wis…

Antwort vom 13.11.2008

Sie meinen das Interview mit Herrn Dr. Berke? Er hat ja sicherlich nach seinem Studium der Physik, Biologie und Philosophie eine hohe Expertise im Bereich der theoretischen Physiologie des Auges erlangt, sollte aber meiner Meinung nicht den Eindruck erwecken, er verfüge über klinisch-medizinische Erfahrung.   Denjenigen, die sich dafür interessieren, auf welchem Niveau im medizinischen Bereich z.B. über die Problematik Hornhaut-Instabilität nach LASIK diskutiert wird, möchte ich empfehlen, PubMed zu googeln in der Artikelsuche Lasik und Keratectasia einzugeben. Diese Komplikation ist zwar auch in einem Beobachtungszeitraum von 15 Jahren sehr selten, muss uns aber natürlich auch sehr umtreiben und jede einzelne Entscheidung kritisch überdenken lassen. Es wäre für mich übrigens schwer zu verstehen, warum nach 10 Jahren noch Folgeschäden auftreten sollten, weil in diesem Zeitraum die Hornhaut ja vom Körper komplett ausgetauscht worden ist.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche