Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.05.2006 - Patientenforum-Archiv

Dezentrierung???

Guten Tag, was genau bedeutet Dezentrierung der Behandlungszone??? Meine Augen wurden im März mittels Lasik gelasert. Rechts am 16.03. und links am 30.03. Tagsüber, wenn alles hell ist, sehe ich auf beiden Augen super. Sobald es dämmert, ich mich in Räumen aufhalte oder abends fernsehe, sehe ich mit dem linken Auge etwas schlechter. Besonders die Schrift am Fernseher macht Probleme. Wenn ich den Kopf dann ganz herunter nehme, also Kinn auf die Brust, und ganz knapp unter dem oberen Augenlid durchschaue, ist alles klar und deutlich. Was hat das zu bedeuten??? Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort. Das Forum hat mir schon sehr geholfen. Brigitte

Antwort vom 15.05.2006

Die Behandlungszone bezeichnet das Areal auf der Hornhaut, dass durch den Laser bearbeitet wurde. Im Idealfall wird diese Zone auf die Sehachse (gedachte Linie zwischen Ihrer Netzhautmitte und dem vom Auge fixierten Objekt) zentriert. Das ist wie Kimme und Korn beim Zielen. Wenn die Sehachse nicht genau durch die Mitte der Behandlungszone läuft, dann spricht man von einer Dezentrierung. In der Folge kann es zu diskreten Doppelbildern (Schattenbild) kommen.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche