Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 25.10.2006 - Patientenforum-Archiv

defekte IOL- Linse

Vor 6J. wurden mir(jetzt 48J.) wegen Katarakt in bd. Augen IOL- Linsen eingesetzt.Vor einem Jahr wurde in der Kunstlinse des li. Auges Ablagerungen gefunden, die mitlerweile so zugenommen haben, dass sie stören. 1. kommt dies öfter vor? 2. wie weit ist das Komplikationsrisiko gestiegen? 3. Was sollte ich unternehmen? A.Flemming

Antwort vom 26.10.2006

Liebe(r) FrauHerr Flemming,   dies kommt sehr selten vor und ist natürlich sehr bedauerlich. Sind Sie sicher, daß es sich nicht nur um einen Nachstar handelt, also eine Trübung der Linsenkapsel? Das wäre ja recht einfach mit dem YAG-Laser zu beheben.   Wenn die Linsen sachgerecht eingesetzt wurden, ist von keinem erhöhten Komplikationsrisiko auszugehen.   Sollte tatsächlich die Linse selbst getrübt sein, wäre über einen operativen Austausch nachzudenken, um die Sehstörung zu beseitigen.   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche