Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.01.2015 - Patientenforum-Archiv

Dauer-Wirksamkeit Multifokallinsen

Guten Tag, ich bin kurz davor, mich für eine OP in ihrem Hause zu entscheiden. Auch zu einer Kurzuntersuchung war ich schon. Das Forum habe ich dann etwas quergelesen. Dabei kam mir dann dir o.g. Frage in den Sinn. Sie verweisen ja des öfteren auf den Einsatz auf den Multifokal-Linsen. Jetzt ist aber bekanntermaßen so, dass sich bei Altersichtigkeit die Fehlsichtigkeit kontinuierlich verändert, also überlicherweise regelmäßig eine neue Brille benötigt wird. Ist dies bei Multifokallinsen anders? Sonst wäre ja sowohl Kostenaufwand als auch OP Risiko nicht zu vernachlässigende Aspekte. Dank und Gruß

Antwort vom 13.01.2015

Alterssichtigkeit bedeutet, dass die natürliche Linse im Laufe des Lebens immer steifer wird und sich für die Naheinstellung immer schlechter verformen lässt. Mit einem Lebensalter von etwa 60 Jahren ist diese Akkomodationsfähigkeit dann praktisch nicht mehr vorhanden.Die Multifokallinsen sind von vorneherein nicht verformbar und erreichen die gute Nahabbildung auf eine andere Art, nämlich durch die diffraktive Optik. Daher gibt es diesbezüglich nach der OP keinen Alterungsprozess mehr.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche