Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 08.04.2011 - Patientenforum-Archiv

Crosslinking bei dünner Hornhaut noch möglich?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe gelesen, dass Sie auch das Crosslinking für Keratokonus Patienten anbieten. Ist es möglich eine Hornhaut mit einer dünnsten Stelle von 374µm laut Topographie auf 400 µm für das Crosslinking aufquellen zu lassen? Haben Sie Erfahrungen mit ähnlich dünnen Hornhäuten? Viele Grüße C. Madritzka

Antwort vom 12.04.2011

Ja, und es auch eine durchaus übliche Variante, dass im Bedarfsfall das vor der Bestrahlung aufgeträufelte Medikament so tonisiert wird, dass sich die Hornhaut etwas verdickt.   Bei Ihrer Hornhautstärke wird es ohne weiteres möglich sein, die erforderliche Verdickung zu erreichen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche