Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 16.08.2007 - Patientenforum-Archiv

cond.Keratoplastie

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mir im April in Hamburg beide Augen lasern lassen (LasEK PRK). Für die Fernsicht brauche ich keine Brille mehr. Aber meine vorhandene Altersfehlsichtigkeit kann mit dieser OP-Methode natürlich nicht behandelt werden. Nun habe ich von der conduktiven Keratoplastie erfahren,die in Ihrem Hause durchgeführt wird. Meine Frage ist, ob dieser Eingriff für mich auch in Frage kommt?

Antwort vom 20.08.2007

Ja, eine Conduktive Keratoplastik kann bei uns auch mit gutem Effekt nach PRK oder LASEK durchgeführt werden.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche