Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 22.02.2009 - Patientenforum-Archiv

CK und Sehen in der Ferne

Wenn bei der CK ein Auge auf Nahsicht eingestellt wird, dann wird doch zwangsläufig das Sehen im Fernen schlechter, oder ? Komm ich nach einer CK weiter ohne Brille für Autofahren usw. aus ? Meine erste Lesebrille bekam ich vor 3 Jahren, da war ich 46 Jahre alt. PK

Antwort vom 26.02.2009

Eine gewisse Sehverschlechterung für die Ferne tritt - bezogen auf das behandelte Auge - bei vielen Patienten auf.   Wir prüfen daher bei der Voruntersuchung, auch mit Probierbrillen oder Kontaktlinsen, in wie weit dadurch das beidäugige Sehen beeinflusst wird. Wenn diese Veränderung eines Auges nicht toleriert wird, sollte man auf die Behandlung verzichten. Ein gewisser Unterschied der beiden Augen wird von den meisten jedoch gut vertragen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche