Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 20.08.2007 - Patientenforum-Archiv

brauche noch Zuspruch…

Hallo, ich habe in ca. 2 Wochen den Termin für meine (Femto-)Lasik in Fürth. Bin mit knapp -9,5 dpt. noch geradeso im Rahmen des Möglichen. Bei einer ersten kurzen Untersuchung wurde mir bestätigt, dass ich als Laser-Kandidat geeignet bin. Die Augen sind absolut gesund, habe nur sehr trockene Augen, die noch trockener werden können. Denke aber, dafür gibts Medikamente oder evtl. Plugs. Habe nun viele Infos im www gesammelt und bin sehr oft auf Horror-Stories gestoßen (mit entsprechenden Horror-pics von Doppelbildern bis Kontrastverlust usw. auf Seiten wie z.B. Operationsauge.deKomplikationen od. vision surgery rehab network usw. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass (entgegen den Aussagen der Ärzte) postoperativ massive Sehprobleme entstehen? Am Freitag findet die große Voruntersuchung statt. Wird man mich wirklich informieren, falls irgendwelche Komplikationen zu erwarten sind oder das Ergebnis nicht wie bereits besprochen wird? Danke für das feedback. Gruß Renate.

Antwort vom 21.08.2007

Ich darf Ihnen versichern, daß die Augenklinik in Fürth eine seriöse Einrichtung ist und daß niemand dort daran interessiert sein wird, an gesunden Augen eine Behandlung durchzuführen, die in irgendeiner Form kritisch ist.   Wenn Probleme zu erwarten wären, würde man Ihnen dort sicher auch von der Behandlung abraten.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche