Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 24.11.2011 - Patientenforum-Archiv

Blinde halbmondfürmige Kreise nach Augen op

Guten Tag. Ich bin im Frühjahr am Auge operiert worden, der Glaskörper wurde entfernt. Bei der 1. Konrolle sah ich ohne Schlieren, was bis heute so geblieben ist.Perfekt also.Nicht perfekt sind jedoch die 3 halbmondförmigen Kreise von oben nach unten verlaufend, etwas breiter, durch die ich nichts mehr sehen kann. Es betrifft die rechte eine des Auges (aus meiner Sicht). Die sehr kompetente Ärztin hat nach einem guten halben Jahr keine Erklärung dafür. Es sieht aus als ob etwas abgewischt worden sei, worauf auch immer… Horn oder Netzhaut kann ich als Laie nicht beurteilen. Fakt ist, die blinden Halbmonde sind da. Vorsichtshalber wurde ein CT des Auges und eine Carotis Untersuchung durchgeführt. Das CT wird bei dem nächsten Termin besprochen werden müssen. (DVD ist in meinem Besitz), Doppler, ohne Befund, keine Verengung. Die Ärztin ist ratlos, vielleicht kann mir das Forum helfen. Die blinden Stellen lassen einzelne Zahlen beim addieren oder telefonieren verschwinden.

Antwort vom 28.11.2011

Ich fürchte, für solche komplizierten individuellen Fragestellungen ist das Forum nicht der richtige Ort, da können in der Tat nur gründliche Untersuchungen weiterhelfen.   Die beschriebenen Wahrnehmungen lassen eine Störung des Sehnerven vermuten, und in diese Richtung laufen ja auch die diagnostischen Massnahmen der Kollegin. Hoffentlich werden die bildgebenden Verfahren Aufschluss geben.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche