Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 09.05.2014 - Patientenforum-Archiv

Blaufilterlinse bei Katarakt-OP?

Sehr geehrtes Praxisteam, ich war am 29.04.14 zur Voruntersuchung bei Dr. Kermani, er empfahl mir die einfache Kassenlinse. Frau Dr.Michels empfahl mir im voraus die Blaufilterlinse, da mir immer mal wieder Adern in der Netzhaut platzen und sie vernarbt ist. Was ist jetzt wirklich bei mir ratsam? Habe auch gehört das in manchen Fällen die Krankenkassen die Blaufilterlinse zahlen. Ich habe nur einen OP Termin am 31.07. bekommen, folgt der zweite Termin automatisch oder werden beide Augen auf einmal gemacht? Mir wurde gesagt ich könnte morgens noch meine Siofor-Tablette nehmen, in den Unterlagen steht das man 2 Wochen vorher anrufen soll, wenn man bestimmte Medikamente nimmt, was denn nun? Vielen Dank für die Antworten

Antwort vom 15.05.2014

Sie werden sicherIich nicht aufgefordert werden, sämtliche Medikamente vor der Operation abzusetzen.Blaufilterlinsen sind sicherlich vorteilhaft und empfehlenswert, in den meisten Fällen aber nicht absolut zwingend erforderlich.Ich denke, es wird am besten sein, wenn Sie  bei uns anrufen; dann kann jemand in Ihre Akte schauen und wir können Ihre personenbezogenen Fragen klären.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche