Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 08.01.2007 - Patientenforum-Archiv

Bindehautentzündung nach LASIK

Hallo, wie ist die günstigste Vorgehensweise bei einer sich anbahnenden Bindehautentzündung ? Sollte man diese direkt medikamentös behandeln oder muss man unterscheiden, wann die Symptomatik nach LASIK eintritt ? Vielleicht reicht auch nur vermehrtes Tropfen von VisMed ? Gruß Udo

Antwort vom 09.01.2007

Hallo Udo,   Sie bekommen ja nach der Behandlung ja ohnehin eine zeitlang entzündungshemmende und antibiotische Augentropfen. Auch danach kann in manchen Fällen gelegentlich noch ein gewisser Reiz, also eine Bindehautentzündung, vorhanden sein, für deren Behandlung normalerweise das Tränenersatzmittel ausreicht. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Augenarzt aufsuchen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche