Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 16.05.2011 - Patientenforum-Archiv

Bindehautentzündung 2,5 Wochen vor Femto Lasik

Hallo! Ich arbeite als Kinderbetreuerin in einem Fitness-Center. Seit ein paar Wochen betreue ich ein 7 Monate altes Mädchen, das ständig Eiter im Auge hat. Kurze Zeit später habe ich festgestellt, dass meine Augen auch sehr jucken, trocken sind und morgens leichten gelblichen Ausfluss haben. Die Mutter habe ich darauf angesprochen, sie meint, die Tränenwege sind bei dem Mädchen verstopft, dass sie das schon sehr lange habe und es sei nicht ansteckend.(stimmt das?) Ich habe meine Lasik OP am 30.5. und habe jetzt auch Isopto-Max und Hylo-Gel Tropfen von meiner Augenärztin bekommen. Den Kontakt versuche ich die nächsten Wochen mit diesem Mädchen zu vermeiden. Dazu habe ich Pollenallergie und nun frage ich mich, ob ich mich von dem Mädchen angesteckt habe oder ist die Allergie schuld. Kann ich die OP in 2 Wochen durchführen lassen? Im Moment merke ich keine Beschwerden, tropfe aber fleissig weiter ( insgesamt 7 Tage). Danke für Ihre Antwort! LG Steffanie Maisner

Antwort vom 18.05.2011

Das ist ja noch eine lange Zeit. Wenn die Augen am Op-Tag beschwerdefrei sind, kann die Behandlung durchgeführt werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt  
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche