Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.07.2007 - Patientenforum-Archiv

Betäubung bei Ptosis OP

Hallo, ich war bereits zur Vorstellung bei Herrn Prof. Hübner bezüglich einer Ptosis OP. Er meinte, die OP müsse mit örtlicher Betäubung gemacht werden. Jetzt habe ich aber im Anästhesie-Aufklärungsbogen gesehen, dass eine Kombintion einer Narkose mit einer örtlichen Betäubung bei Augenoperationen vorgesehen ist. Ist das denn dann auch bei der Ptosis Operation der Fall oder wie sieht die Betäubung da aus? Mit Vollnarkosen habe ich bisher keine guten Erfahrungengamcht, daher wäre mir eine rein lokale Betäubung lieber.

Antwort vom 01.08.2007

Die übliche Betäubung ist die Kombination einer Kurznarkose mit einem lokalen Block. Die Kurznarkose ist keine Vollnarkose sondern nur ein kurzer Schlaf von 1 Minute während dessen die sonst schmerzhafte Spritze gesetzt wird. Schonender geht es nicht.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche