Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 28.02.2007 - Patientenforum-Archiv

Behandlungsalternativen

Sehr geehrtes Ärzteteam, ich bin 43 Jahre alt und habe folgende Sehfehler: linkes Auge: +5,75 dpt Zylinder -4 Achse 5 rechtes Auge: +5,50 dpt Zylinder -1,5 Achse 4. Zu diesen Sehfehlern kommt ein Astigmatismus durch eine stärkere Hornhautverkrümmung hinzu und das linke Auge hat eine angeborene Amplyobie. Seit meinem 17. Lebensjahr trug ich harte Kontaktlinsen für das rechte Auge, die ich bis vor kurzem sehr gut vertragen habe. Im Jahr 2003 und dieses Jahr im Februar bekam ich im rechten Auge eine Entzündung, die als „Ulcus injektion gemischt“ diagnostiziert wurde. Diese Entzündung ist zwischenzeitlich wieder vollständig verheilt. Ich habe den Verdacht, dass diese Augenentzündung durch die Kontaktlinse hervorgerufen worden ist und möchte mich nun hiermit danach erkundigen, welche Alternativen zur Kontaktlinse bei mir möglich sind (Laserbehandlung, Linsenimplantate, Linsenaustausch). Ganz herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße nach Köln.

Antwort vom 02.03.2007

Grundsätzlich zur Verfügung stehen würden   - Vorderkammer-Zusatzlinsen unter Erhaltung der eigenen Linsen, ggf. auch torisch zur Korrektur des Astigmatismus   - Austausch der eigenen Linse mit einer Kunstlinse, ggf. auch torisch oder mit Multifokalität (Restor)   Wir welches Verfahren man sich entscheidet, wird von detaillierteren Untersuchungen abhängen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche