Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 16.05.2007 - Patientenforum-Archiv

Außenschielen

Hallo, ich wurde mit ca 5 Jahren an beiden Augen wg. Innenschielens operiert und danach bis zum 13ten Lebensjahr behandelt mit Brillen etc. Das Schielen ist seitdem nicht mehr aufgetreten. Ich bin jetzt 30 Jahre und es scheint sich jetzt aber ein Außenschielen zu entwickeln. Es tritt besonders beim Blick in die Ferne auf und ist kosmetisch auffällig. Es stört mich leider sehr und ich möchte es behandeln lassen. Meine Fragen wären: a) Kann man nochmals operieren? b) Welche Erfolgsaussichten hat eine OP? c) Wie nachhaltig ist eine solche OP? d) Müssen beide Augen operiert werden? d) Was kostet die OP`s? e) Kann man sich bei Ihnen deswegen behandeln lassen? MfG Patrick

Antwort vom 21.05.2007

Eine zweite Schiel-Op ist durchaus mit gutem und nachhaltigen Erfolg möglich, genaueres kann man natürlich nur nach einer entsprechenden Untersuchung sagen.   Die OP ist eine Kassenleistung. Zur genaueren Beurteilung können Sie sich gerne von Ihrerm AugenärztinAugenarzt eine Überweisung für einen Sehschultermin bei uns ausstellen lassen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche