Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 31.10.2007 - Patientenforum-Archiv

augentropfen nach Op

sehr geehrte Ärzte, ich habe meine Augen am 20.9 mit Epi Lasik behandeln lassen. Nach Op habe ich Inflanefran ( kortisonhaltige Augentropfen ) Augentropfen für ungefähr knapp vier Wochen genommen, aber bei meinem Linken Augen habe ich anderthalb Woche abgesetzt, weil ich inzwischen eine Nachkontrolle in einer Arztpraxis gemacht habe, der Arzt meinte, meine linke Augen wäre noch nicht ganz in Ordnung und sollte die Augentropfen erstmal absetzten, weil die Tropfen die Heilung verzögert, am 16.10 habe ich meine Augen bei Dr.Keramani untersuchen lassen, er sagte, ich sollte die Augentropfen wieder einsetzen, sonst würde das Ergebniss zurückgehen. Er hat mir dann auch dexa sine verschrieben, wie lange sollte ich die dexa sine nehmen, weil alle kortisonhaltige Augentropfen die Augeninnendruck erhöhrt, ich habe vergessen zu fragen, wie lange ich die dexa sine nehme, Die Schlusskontrolle habe ich erst am 15.12. Wie lange darf ich täglich vorm Computer und vorm Fernsehr sitzen . vielen dank

Antwort vom 02.11.2007

Die Dexa-Sine Tropfen dürfen nur genommen werden, wenn der Druck nicht ansteigt. Das ist aber sicher bei Ihnen ausgeschlossen worden. Nach Epi-Lasik oder PRK sollten die Tropfen ca. 3 Monate genommen werden. Wenn in den ersten tagen das Deckhäutchen noch nicht richtig abgeheilt ist darf man die Tropfen manchmal nicht anwenden, insofern hatte Ihr Augenarzt durchaus recht. Dann aber sollten Sie die Tropfen wie vom Operateur angeordnet weiternehmen, es sei denn der Druck steigt an.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche