Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.11.2006 - Patientenforum-Archiv

Augentraining nach Lasik

Hallo Ärzteteam, Frage 1 Ist es sinnvoll nach einem Lasik (vor allem bei Monovision) eine Augentraining (Augenschule) zu machen, um eine bessere und schnellere Gehirn-Auge Tätigkeit zu bekommen! Wenn ja, ab welchen Zeitpunkt kann man nach der Lasik hier mit anfangen? Frage 2 Einige gelaserten neigen schnell zur einen Brillenkorrektur bei geringer Restfehlsichtigkeit nach Lasik! Weil sich die gewünschte Augenstärke noch nicht direkt ergeben hatte! Ist es sinnvoll, oder soll man lieber die Augen weiter belassen und abwarten bis zum dritten Monat, um eine so genanntes ´faules` Auge zu vermeiden? Ist die Befürchtung begründet, dass sich das Auge nicht mehr weiter scharf stellt und sich somit an die Brillenstärke anpasst, wenn man zu schnell nach Brillenkorrektur greift? Vielen Dank für ihre Antworten und Kompliment für dieser sehr Informatives Forum!!

Antwort vom 17.11.2006

Danke für das Kompliment!   Zu 1. und 2.:   Meiner Erfahrung nach fahren die Patienten am besten, die nach der Behandlung das Ganze etwas locker sehen, ein wenig Vertrauen haben und sich erstmal nur freuen, wie gut sie schon sehen können.   Die meisten Diskussionen, die bei den Nachuntersuchungen geführt werden, haben sich spätestens nach 3 Monaten von selbst erledigt. Bis dahin würde ich eine Brille nur dann anpassen, wenn es wirklich nötig ist, und nicht, um beim Sehtest zwei Zahlen mehr erkennen zu können.   Die Drei-Monats-Ergebnisse sind einfach besser als die nach einem Monat oder nach einer Woche, wobei auch diese im Mittel immer noch besser besser sind als das, was die Patienten vor dem Eingriff mit ihrer eigenen Brille gesehen haben.   Nach 3 Monaten gibt es dann auch bei unserer (berechtigterweise)sehr anspruchsvollen Klientele nur noch wenige Patienten, die eine Zweitbehandlung überhaupt zum Thema machen.   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche