Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 09.10.2004 - Patientenforum-Archiv

Augenlaser bei Kindern ?

In Ihrem aktuellen Hinweis berichten Sie über PRK bei Kindern. Heisst es nicht, dass die Behandlung von Kindern zu gefährlich sei, da die Augen noch wachsen ? Wir haben eine Tochter von 12 Jahren mit einer Kurzsichtigkeit von -6.0 Diptrin. Könnten Sie unsere Tochter auch operieren ?

Antwort vom 10.10.2004

Die in der Studie vorgestellten Behandlungen waren alle an Kindern durchgeführt worden, die eine einseitige hohe Fehlsichtigkeit hatten. Die Behandlung war daher sinnvoll zur Vermeidung einer Schwachsichtigkeit (Amblyopie) des betroffenen Auges. Die ist die einzige Indikation, bei der eine Behandlung von Kindern unter gegebenen Umständen sinnvoll ist. Bei Ihrer Tochter würde ich vorerst noch von einer Behandlung abraten, da keine medizinische Notwendigkeit vorliegt und die möglichen Nachteile und Risiken überwiegen. Ggf. läste sich in 2 - 3 Jahren zunächst einmal ein Kontaktlinsenanpassung durchführen.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche