Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.03.2007 - Patientenforum-Archiv

Augeninnendruck

Hallo, ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Kunstlinsenimplantaten. Hierzu taucht immer wieder der Begriff (im Bezug auf Risiko bei oder nach der OP) Erhöhung des Augeninnendruck auf…. Ich würde ganz gern wissen, was das genau ist, wie sich das bemerkbar macht, welche Auswirkungen das auf meine Sehfähgikeit etc. hat und ob das auf dauer gut behandelbar ist?? Vielen Dank im voraus Gruß Susanne

Antwort vom 12.03.2007

Eine kurzzeitige Erhöhung des Augeninnendrucks ist nicht so selten, aber beherrschbar.   Eine länger anhaltende Druckerhöhung ist sehr selten. Sie müßte dann durch regelmäßige Anwendung von Augentropfen behandelt werden, damit keine Beeinträchtigungen entstehen können.   Meistens wird der Augeninnendruck durch einen Linsentausch eher gesenkt.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche