Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.10.2005 - Patientenforum-Archiv

Augapfel

Hallo! Für den Biologieunterricht muss ich etwas herausfinden und zwar: Der Augapfel ist bei Kurzsichtigkeit zu lang, bei Weitsichtigkeit zu kurz… Wie ist er dann, wenn man eine zweigeteilte Brille hat, d.h. kurz und weitsichtig in einem ist? Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir helfen können, da es im Internet und Lexikon keine Antwort auf meine Frage gibt und ich hier verzweifle… Mit freundlichen Grüßen Lisa Haupt

Antwort vom 13.10.2005

Die zweigeteilte Brille wird getragen wegen der sog. Altersweitsichtigkeit. Gans unabhängig von der Länge des Auges nutzt man den unteren Teil des Auges als Additionsglas um das im Alter ab 45. Jahren auftretende Defizit in der Naheinstellung (herabgesetzte Akkomodationsfähigkeit) auszugleichen. Ursache ist eine im Alter einsetzende Verhärtung der klaren Linse des Auges. Dies ereilt jeden Menschen, egal ob Kurz-, Weit- oder Normalsichtig.   mfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche