Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.09.2006 - Patientenforum-Archiv

Astigmathismus + Altersweitsichtigkeit

Guten Tag, ich habe von Geburt, genetisch bedingt väterlicherseits, folgenden Augenfehler: Rsph + 3,25 cyl. – 4,25 A 10° add 2,25 60 Lsph + 4,50 cyl. – 6,00 A 170° add 2,25 60 Da harte Kontaktlinsen immer schwierig waren und ich sie nicht vertragen habe, trage ich eine Trifocalbrille, mit der der Sehfehler jedoch nicht ausgeglichen werden kann. Ich bin 53 Jahre und vor ca. 12 Jahren kam die normale Altersweitsichtigkeit hinzu. Der Astigmatismus hat sich jedoch lebenslang so gut wie nie bedeutend verändert. Ist es möglich und wenn ja durch welches Verfahren könnte man das bedeutend verbessern, vorallendingen das komplizierte linke Auge? Könnten Sie mir auch eine ungefähre Angabe zu den Kosten mitteilen. Vielen Dank im voraus. Mit freundlichem Gruß Renate Meeske

Antwort vom 18.09.2006

Sehr geehrte Frau Meeske,   es gibt zwei Alternativen. 1. Femto-LASIK und 2. Austausch der Linse und Implantation einer torischen Hinterkammerlinse. Beides hat Vor- und Nachteile und beides kann nur nach Untersuchung Ihrer Augen in Hinblick auf die Machbarkeit und das mögliche Ergebnis beurteilt werden. Die Untersuchung kostet Sie 80,- Euro, wenn es zu einer Behandlung kommt müssen mit ca. 2.500 EuroAuge rechnen.   MfG   K. Schmiedt Facharzt für Augenheilkunde  
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche