Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 12.11.2006 - Patientenforum-Archiv

Artisan vs. ICL

Guten Tag, gibt es Auswertungen, bei wieviel Prozent der Patienten ein grauer Star verursacht durch Artisan oder ICL auftritt? Nach wie vielen Jahren? Wie hoch ist die Gefahr, das die Artisanlinse im Auge nicht mehr hält? Wie hoch ist die Gefahr des Endothelzellenverlustes und bei welcher Methode ist dieser größer? Ein Arzt sprach von Irisausschwemmung o.Ä., was ist damit gemeint? Herzlichen Dank für Ihre Antworten.

Antwort vom 17.11.2006

Der vorzeitige Graue Star tritt bei ICL oder ähnlichen Hinterkammerlinsen mit einer Häufigkeit von ca. 2% auf, die Angaben in den Veröffentlichungen sind allerdings unterschiedlich. Ein Grauer Star nach Vorderkammerlinsen-Implantation kann eher als Rarität angesehen werden.   Auch zu Ihren übrigen Fragen gibt es wegen der Seltenheit der Komplikationen keine statistisch gesicherten Zahlen wir haben in Köln den Eindruck, daß bei einer gut befestigten Vorderkammerlinse und ausreichend tiefen Vorderkammer kein nachweisbar erhöhter Endothelzellverlust (im Vergleich zu nicht operierten Augen) auftritt.   Vieles ist sicher auch eine Frage der Operationstechnik.   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche