Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.05.2010 - Patientenforum-Archiv

Artiflex-Linsen

Hallo, ich bräuchte dringend noch eine weitere Meinung zur Implantation von 2 Artiflex-Linsen. Aufgrund höherer Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung kommt Lasik für mich leider nicht in Frage: rechts: -7,75, -3,25 Hornhautverkrümmung links -9,00, -2,5 Hornhautverkrümmung Mein Problem ist, dass ich seit ca. 1998 an Multipler Sklerose leide, welche mittlerweile nicht mehr schubförmig verläuft und va meine Beine betrifft (starke Spastik und Schwäche beider Beine). Meine Augen waren bloß 2003 einmal mit einer Sehnerventzündung auf beiden Augen betroffen, welche durch Kortison-Infusion sofort wieder abgeheilt ist und meine Sehschärfe nicht beeinflusst hat. Bei der letzten VEP-Untersuchung waren auch die Kurven in Ordnung, beim rechten Auge konnte der Neurologe nichtmals mehr sehen dass mal eine Entzündung vorlag. Die Kurve am linken Auge ware ebenfalls in Ordnung, man kann aber erkennen dass mal eine Sehnerventzündung vorlag. Laut Augenarzt sollte dass eine Augen-OP nicht beeinflussen!

Antwort vom 05.05.2010

s.o.
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche