Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.01.2010 - Patientenforum-Archiv

Angst ums Auge Teil2

Wenig später bemerkte ich aber das ich gerade wenn es dunkel wurde extreme Nachbilder hatte. Das komische ist nur das diese nicht die Form des Gegenstandes haben den ich angesehen habe sondern es sind stiche, punkte etc. die ziemlich hell sind. Passiert besonders oft beim Arbeiten am Laptop, oder beim Fernsehen. Es ist halt so als wenn sich gerade helle Flächen auf der Netzhaut speichern. Nun ja die Druckgefühle die ich im ersten Teil beschrieben habe sind weniger geworden dafür brennen mir seid zwei tagen die Augen fast permanent. (Augen sind nicht gerötet) Augentropfen verschaffen mir vielleicht 30 min linderung aber leider nicht mehr. Ausserdem verkleben sie das Auge. Erwähnen muss ich noch das ich zwischenzeitlich 2 mal beim Augenarzt war. Dieser hat sich meine Netzhaut angesehen und einen Sehtest gemacht. Dabei ist aber leider nichts rausgekommen. Netzhaut ist absolut OK. Sehstärke hat sich nicht verschlechtert. Was könnte es sein? Was soll ich tun?

Antwort vom 08.01.2010

Ich würde Ihnen zunächst empfehlen, zum HNO-Arzt zu gehen und abklären zu lassen, ob die Stirnhöhlenentzündung wirklich schon abgeklungen ist oder ob nicht doch noch eine Zeit lang ein Antbiotikum genommen werden sollte. Eine Mitbeteiligung der Sehnerven bei dieser Entzündung ist denkbar.   Wenn die ursprüngliche Infektion ausgeheilt ist, sollten auch die Sehstörungen verschwinden.   Gute Besserung Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche