Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.07.2014 - Patientenforum-Archiv

Angst nach Femto Lasik – bitte um rasche Antwort

Guten Tag, ich hatte vor zehn Wochen eine Femto Lasik. Es ist alles gut verlaufen, nur sind meine Augen trocken. Da ich viel am PC arbeite, brennen sie oft – auch wenn ich viel tropfe. Manchmal nehme ich dann Paracetamol. Das größte Problem aber sind die Ängste, die damit einhergehen. Ich habe Panik, dass ich nicht mehr so belastbar bin wie früher und ohne Beschwerden nicht mehr am PC arbeiten kann. Ich habe einen sehr stressigen Beruf. und bin darauf angwiesen, dass ich mich gut konzentrieren kann. Das kann ich aber nicht, wenn die Augen brennen und trocken sind. Mittlerweile leide ich auch unter Schlaf- und Essstörungen und leichten Depressionen nach der OP, da mich die tägliche Unsicherheit sehr belastet. Was raten Sie mir? Ich bitte um eine rasche Antwort. Vielen Dank.

Antwort vom 04.08.2014

Auch wenn Sie nach 10 Wochen noch Beschwerden haben, können Sie wirklich damit rechnen, dass es in den nächsten 3 Monaten definitiv besser wird; das ergibt sich auch aus den dazu durchgeführten Studien.Sehr wirksam sind insbesondere nach LASIK die Mini-Stöpselchen ("Punctum Plugs"). Sie haben einen Durchmesser von 0.3 bis 0.7 mm, werden mit einem Handgriff eingesetzt und vermindern den Abfluss der Tränenflüssigkeit. Damit kann man in vielen Fällen die Trockenheit deutlich reduzieren.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche