Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 26.07.2011 - Patientenforum-Archiv

AMD

Meine Mutter – 84 Jahre alt und außer erhöhtem Blutdruck sehr gesund – hat auf beiden Augen eine starke Sehbehinderung. Ich habe jetzt in einer Zeitschrift gelesen, dass Sie diese Krankheit nun mit Laserstift beheben können. Gilt dies nun für bereits geschädigte Augen? Bzw. könnte eine Behandlung wieder zu mehr Sehkraft führen?

Antwort vom 05.08.2011

Die AMD beschreibt einen Funktionsverlust der Sinneszellen der Netzhaut. Dies kann schleichend durch ein langsames Absterben der Zellen geschehen und ist dann leider kaum behandelbar.   Es gibt aber auch aggressivere Formen, die durch ein irreguläres Gefäßwachstum entstehen. Diese können durch Injektionen in das Auge oder die Brachytherapie behandelt werden. Beide Verfahren werden bei uns durchgeführt, bei der Brachytherapie handelt es sich nicht um eine Lasertherapie, sondern um eine Behandlung mit ß-Strahlen.   Ggf. sollten Sie zunächst mit Ihrer Mutter zur/m Augenärztin/arzt und klären lassen, um welche Variante es sich bei ihr handelt.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche