Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.08.2009 - Patientenforum-Archiv

Alterssicht oder Überkorrektur?

Hallo und guten Tag, nachdem ich gut 3 Monate nach meiner Standard-Lasik (nur RA,-2,25/-0,5/180°)nun bei +1,25 Dioptrien inklusive störender Doppelkonturen bei Kontrasten (Schrift, PC etc., teilweise auch Gegenstände) angekommen bin, sieht mein Operateur Alterssicht (ich bin 44, habe auf dem ungelaserten Auge keine Probleme in der Nähe)als alleinigen Grund. Da mir das die Doppelkonturen aber nicht erklärt und ich auch keinerlei Information darüber finde (Trockenheit ist nicht die Ursache, es gibt auch keine Schwankungen), habe ich mich um eine Zweitmeinung bemüht. Der andere Arzt sieht Überkorrektur als (behebbare) Ursache. Da ich mich jetzt zwischen widersprüchlichen Aussagen doch eher verloren fühle: Gibt es generelle Aussagen darüber, wie man Überkorrektur von Alterssicht nach Lasik unterscheiden kann? Vielen Dank!

Antwort vom 12.08.2009

Ja, das lässt sich einwandfrei mit optischen Messungen nachweisen. Erforderlich ist eine Topografie und eine Wellenfrontmessung der Augen. Die versuchsweise Anprobe einer harten Kontaktlinse simuliert eine ideale Hornhautoberfläche und lässt dann Rückschlüsse zu hinsichtlich der Ursache der Sehprobleme.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche