Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 18.02.2007 - Patientenforum-Archiv

Aberrometer sonnvoll?

Hallo! Meine Werte sind: RA: -4,0 HHV -0,25 170° LA: -4,0 HHV – 0,5 149° Pupillen: 5 und 6 mm. Mir wurde erklärt, dass der Aberrometer in meinem Fall kein Sinn macht. Stimmt es? Wie groß muss die optische Behandlungszone sein? Reicht 6,3? Das wurde mir auch schon gesagt. Hab in 5 Tagen meine Lasik-OP. Danke Laura

Antwort vom 20.02.2007

Liebe Laura,   wenn eine Aberrometeruntersuchung durchgefürht wurde und der Arzt zu dem Schluss gekommen ist, dass Sie keine Aberrationen haben, dann müssen die auch nicht behandelt werden. Wenn keine Aberrometeruntersuchung durchgeführt wurde, kann man nicht ausschliessen, dass es ev. doch sinnvoll sein könnte vorhandene Aberrationen zu korrigieren.   Die optische Zone sollte wenigsten 6.5 mm bei Ihnen betragen, idealerweise sollte eine Übergangszone von wenigstens 1 mm hinzukommen. Nur so können Sie ganz sicher sein, dass Sie keine Nachtsehstörungen zu erwarten haben.   Mit freundlichen Grüssen,   Dr. Kermani    
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche