Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 01.08.2004 - Patientenforum-Archiv

50 % Sehvermögen und vermindertes Stereosehen

Meine Tochter wird am 6. August 6 Jahre alt und ist seit drei Jahren in augenärztlicher Behandlung Sie ist weitsichtig mit Pluswerten von 10 und 11 Dioptrien, was ja schon ziemlich heftig ist. Bei unserem letzten Augenarztbesuch hat mir nun meine Ärztin mitgeteilt, das Nadine nur ein Seh- vermögen von 50 % hätte und sich das auch nicht bessern wird. Zudem hätte sie ein vermindertes Stereosehen, wodurch sie eventuell später Schwie- rigkeiten beim Führerschein bekommen könnte. Wie kann es sein, dass meine Tochter trotz regel- mäßigem Tragen ihrer Brille nur 50 % Sehkraft hat und kann sich das mit dem Älterwerden nicht bessern? Gibt es Möglichkeiten dass sich das Stereosehen noch bessert? Wie sehr ist meine Tochter durch das nur 50%ige Sehen im Alltag und vor allem in der Schule (sie kommt nächstes Jahr) beeinträchtigt? Ich danke Ihnen vielmals im voraus für Ihre Antworten. Gruß Christiane Bauer

Antwort vom 02.08.2004

Möglicherweise hat ein Auge einen Schieldefekt entwickelt. Das dominante Auge übernimmt die Führung und das schwächere Schielauge verliert an Leistung, eine sog. Amblyopie stellt sich ein. Dem ist nur durch eine entsprechende Schielbehandlung entgegenzuwirken. Eine chirurgische Behandlung der Fehlsichtigkeit in diesem Alter ist nur unter besonderen Voraussetzungen sinnvoll. Ev. sollte eine frühe Anpassung von Kontaktlinsen erwogen werden. Bei 10 dpt Fehlsichtigkeit ist das Tragen einer Brille gerade bei Kindern in diesm Alter nicht ganz unproblematisch. Näheres zum Thema Schielen finden Sie auch auf unserer Homepage. mfg. Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche