Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 02.01.2007 - Patientenforum-Archiv

3 Jahre nach Lasik wieder Brille!

Hallo, ich habe mich im August 2003 lasern lassen. Meine Werte vor der OP waren -1,75 und -2,0. Die erste Zeit nach der OP hat ich eine Sehkraft von 140%, die sich dann aber auf 120% eingependelt hat. Seit numehr einem Jahr hat sich meine Sehkraft kontinuierlich verschlechter, sodass ich vor 2 Wochen mal eine Augenärtzin aufsuchte. Diese sagt mir, ich habe eine Fehlsichtigkeit von -0,5 und -0,75. Ich war ziemlich schockiert und enttäuscht, dass ich nach so kurzer Zeit (und den doch hohen Kosten) wieder eine Brille brauche. Die Werte haben sich bei einem Besuch beim Optiker sogar noch ein bisschen verschlechtert (-0,5 plus Zylinder 0,5 links und -1,0 rechts). So bekomme ich in dieser Woche leider wieder eine Brille! Wie kann das nach der relativ kurzen Zeit sein? Soll ich mich nochmal lasern lassen? Wird das dann billiger? Kann meine Computertätigkeit (8 bis zu 14 Stunden täglich) zu der starken Verschlechterung beigetragen haben? Kurz zu mir: bin 34 Jahre alt und relativ sportlich.

Antwort vom 02.01.2007

Es ist zwar selten, kommt aber in Einzelfällen vor, daß auch nach Ablauf eines Jahres wieder eine kleine Kurzsichtigkeit entsteht.   Ich gehe davon aus, daß - so wie wir - die meisten Zentren die Kosten für eine Zweitbehandlung ihrer Patienten zum größten Teil selbst tragen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche