schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Trotz torischer Linse Astigmatismus

29.06.2017
Sehr geehrtes Augenklinikteam,

vor vier Wochen wurden mir ( 54 Jahre ) bei Ihnen torische Monofokallinsen eingesetzt, wegen Katarakt
Mir wurde Brillenfreiheit in der Ferne in Aussicht gestellt.
Vom Ergebnis bin ich sehr enttäuscht. So wie es im Moment aussieht, muss ich auch für die Ferne eine Brille tragen, und zwar weil mich die Astigmatismuswerte stören. War die Investition umsonst?

Meine Werte vor OP:
Sphär. beidseits + 9,00
Zylinder:rechts minus 1,75, links minus 2,75
Achse: rechts: 150, links 14

Statt besser wurde meine Sehkraft im Laufe der Zeit wieder schlechter.
Milchiger Blick und leicht gerötetes Auge haben mich heute veranlasst meinen Hausaugenarzt vorzeitig aufzusuchen. Das Auge habe sich leicht entzündet. Ich soll nun beide Augen weiter mit Inflanefran forte und Nevanac tropfen.
Den Astigmatismus könne man nachkorrigieren. Darüber könne man sich unterhalten, wenn die Entzündung zurückgegangen ist.
Da ich das Sehen ohne Brille als sehr anstrengend empfinde, habe ich um ein Brillenrezept gebeten.

Meine Werte nach OP:

Ferne rechts: Sphär.: minus 0,50, Zylinder: minus 1,00, Achse 85
Ferne links: Sphär.: plus 0,25, Zylinder minus 1,50, Achse 70

Nähe rechts: Sphär.:plus 2,00, Rest siehe oben
Nähe links: Sphär.: +2,75, Rest siehe oben

Was bedeutet nachkorrigieren? Drehen lässt sich die Linse doch wohl nur zwischen der 2. und 6. Woche nach der Operation. Die nächste Kontrolluntersuchung findet in drei Wochen statt, also 7 Wochen nach OP.
Kommen durch das nachkorrigieren erneut Kosten auf mich zu? Auf was muss ich mich einstellen?

Vielen Dank für eine Antwort!
Mit freundlichen Grüßen I.F.

Antwort vom 06.07.2017

+9 Dioptrien als Ausgangsrefraktion ist natürlich auch keine Kleinigkeit.

Alternative zum Drehen der Linse wäre die Durchführung einer LASIK an der Hornhaut zur Korrektur der Restfehlsichtigkeit.

Wenn Sie wollen, machen Sie einen Termin in der Sprechstunde von Dr. Kermani, Ihrem Operateur, dann schauen wir uns das gerne an bei Ihnen.

Viele Grüße

Karl Schmiedt

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!