schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Gliose OPmit Linsenwechsel AtLisa tri toric 939Mp

06.06.2017
Ich wurde im Sept 16 an meinem linken Auge operiert Gliose .Da der graue Star später entsteht wurde eine Kombi-Op gemacht und mir wurde eine torische trifokale At Lisa eingesetzt.Ich sehe verschwommen -unscharf in allen Bereichen.Konnte vorher -0.5 -1.75 viel klarer gucken ' Restwert nach Op - 025-0.50.Es wird gesagt es liegt an der Netzhaut noch verdickt,kann bis zu einem Jahr dauern . Gliose aber erfogreich operiert , Linse sitzt..Sollte mein anderes Auge nachziehen mit der Linse damit das System gleich ist .Habe ich noch nicht gemacht da ich meine, es liegt an der LinseJetzt sind 9 monate rum und ich sehe immer noch so verschwommen.Nichts hat sich getan .Also bestätigt sich für mich der Verdacht Das andere Auge ist -0.5 -2.75 da sehe ich viel besser durch. .Was soll ich tun',ich bin mir sicher es liegt an dem multifokalem System, nicht jeder verträgt das.Dann würde ich noch schlechter sehen 'habe Angst das falsche zu tun. Was raten Sie mir ?Ausbauen oder nachziehen und wenn es da auch so verschwommen ist müssten beide Linsen wieder ausgetauscht werden !!! ,Was ist das gerinste Risiko ? Bin sehr verzweifelt ,da seit der Op eine Unstimmigkeit vorliegt und die Brillenanpassung nicht klappt .Anisometropie. Meine natürliche Linse ist gesund - das System sollte aber gleich sein.Hätte ich bloß keine Kombi Op gemacht dann wüsste ich ob es die Netzhaut ist ' so kann es auch die Linse sein , seit 9Monaten quäle ich mich durch den Alltag 'bin sehr eingeschränkt -was ich vorher nicht war .Haben Sie ähnliche Erfahrungen mit Kombi Op? Ich bin47 Jahre alt und stehe im Berufsleben und habe Familie. Irgendetwas muss passieren ' habe dadurch meine ganze Lebensfreude verloren. Vielleicht können Sie mich beraten oder ihre Erfahrungen mitteilen ?MFG

Antwort vom 23.06.2017

Schwierig, kann ich von hier aus auch nicht wirklich beurteilen.

Aber wenn die Anisometropie, also Ungleichheit, das Problem und das rechte Auge völlig in Ordnung ist und auch keine Gliose hat, könnte ja vielleicht die Lösung sein, das rechte Auge erstmal nur mit einer LASIK auf 0 Dioptrien zu ziehen. Dann brauchen Sie evtl. eine Lesebrille, ansonsten sollte es aber gehen.

Viele Grüße

Karl Schmiedt

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!