schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

extreme probleme nach grauer starr Operation

19.04.2015
Hallo. Meine Mutter hatte letztes Jahr im Juni an beiden Augen die op. für den grauen Starr. Nachdem ihr die Verbände entfernt wurden hatte sie die üblichen Termine zur Nachuntersuchung. Ihr wurde mehrmals gesagt dass alles in Ordnung sei. Das Problem ist nur, sie hat seitdem extreme Gleichgewichtstörungen so dass sie ihren Alltag selber gar nicht mehr bewältigen kann. Und es wird von tag zu tag immer schlimmer. HNO hat nichts gefunden. Seitdem waren wie bei etlichen Augenärzten. Sie sagen dass das nichts mit den augen zu tun haben. Aber sie meint dass wenn ihre Augen schlechter sind und extrem weh tun hat sie mehr Schwindel Gefühle und in letzter zeit auch oft Nasenbluten... das eine auge kann die ferne gut sehen und das andere die nähe. Sie braucht nach der op eine brille die wir beim Optiker machen lassen haben. Die hat sie aber nur 2Monate tragen können und danach wegen schmerzen in den Augen weg gelassen. Danach wurden immer wieder tests gemacht bis sich herausgestellt hatte dass sich die sehstärke enorm verändert hat. Sie ist lichtempfindlich und ihr ist städig schwindlig. Dazu kommt nasenblutungen. Die 10 Augenärzte bei denen wir waren haben alle unterschiedliche sachen gesagt wie: sie hat eine sicca Krankheit der andere wieder sie hat tygesson keratitis wieder ein anderer sie hat Entzündungen ein anderer sie hat keine Entzündungen usw usf.... wir wissen nicht mehr wem wir glauben sollen und wem nicht... sie klagt ständig über stechen brennen und Fremdkörper Gefühl im auge und kann ab ca. Frühen mittag rum nicht mehr richtig schauen. Fernsehen und lesen sind Vergangenheit geworden geschweige denn raus zu gehen. . Wir sind verzweifelt weil sie auch vor diesen Operationen solche Schwierigkeiten gar nicht hatte. Sie hatte davor nicht mal eine Brille. Wir denken dass sie diese linsen nicht verträgt
Und hätten gerne eine zweite operarion mit qualitativ besseren Linsen. Aber die Ärzte blocken ständig ab. Sie sehen es nicht für nötig dass man sowas machen müsste. Aber sie selber erleiden diese Schmerzen nicht. Könnt ihr mir da bitte weiter helfen wie wir vorgehen sollten. Danke

Antwort vom 21.04.2015

Es tut mir leid, ich kann an dieser Stelle keine Ferndiagnosen stellen oder Ferntherapien einleiten.

Für jede der genannten Diagnosen gibt es eine oder mehrere Therapien. Von einer/m Ärztin/Arzt erwarte ich, nachdem sie/er eine Patientin untersucht hat, einen Therapieversuch. Wenn der nicht erfolgreich ist, sollte sie/er sich gefordert fühlen und etwas anderes machen. Als Patient sollte man dem dann auch eine Chance geben. Ein Arztwechsel kann zwar sinnvoll sein, allzu häufiges Wechseln bringt aber auch nichts.

Viele Grüße

Karl Schmiedt

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!