schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Einige Fragen nach der OP ICL

13.11.2014
Hallo,

nun habe ich ja seit einer Woche die Linsen (ICL Linsen hinter der Iris) im Auge. Und bin eigentlich schon sehr begeistert. Ich darf ja nun (1. Woche später wieder anfangen zu lesen) Dieses fällt mir jedoch noch ein wenig schwer. Einzeln kann ich die Augen gut fokussieren aber das Zusammenspiel der beiden Augen muss ich noch lernen. Dieses hatte ich aber damals bei meinen Kontaktlinsen auch. In der Ferne, gestochen scharf.

- Bleibt dieses wirklich so für einige Jahre oder wie häufig ist der Linsentausch da die Stärke sich dann doch verändert hat?

- Wie häufig verrutschen die Hintergrundlinsen eigentlich? Und kann ein Augenarzt noch die Untersuchung mit den Prisma machen bei dem das Prisma ca. 360° auf dem Auge gedreht wird? Da hier ja schon ein gewisser Druck auf dem Auge ist.

Halos habe ich auch aber die sind wirklich gering. Habe auch mal eine Nachtfahrt gemacht, auch aus der Stadt raus und auf der Autobahn und alles 0 Problem.

Wenn ich in einem sehr dunklen Raum bin wo dann noch ein paar LED's von Geräten lechten, dann habe ich da einen verschwimmeffekt der so aussieht als ob ich ne Träne im Auge hätte. Aber das ist alles.

Nur was ich auf dem Linken Auge nun 3 mal für ca. 5-10 sec. beobachtet hatte, war ein leichtes flimmern und zwar ganz unten im aller untersten Sichtbereich. Das kann ich noch nicht zuordnen.

Wann kann man davon ausgehen, dass die volle Schärfe etc. erreicht wurde? Wie lange dauert dieses?


Vielen Dank

Antwort vom 17.11.2014

Normalerweise ändert sich die Sehleistung nicht mehr, und auch bei Druck auf das Auge können die Linsen nicht verrutschen.

Die leichten Nebenwirkungen, die Sie beschreiben, werden nach einiger zeit kaum noch wahrnehmbar sein.

Viele Grüße

Karl Schmiedt

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!