schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Artiflex-Linsenimplantation

25.06.2008
Sehr geehrter Ärzteteam,
habe vor einem Monat Artiflex-Linsen implantiert bekommen. Erst nach der OP habe ich erfahren, dass die Linse die Hornhaut z.B. durch einen Schlag beschädigen könnte. Seit dem lebe ich in ständiger Angst, dass es so was passieren kann. Bin schon am überlegen die Linsen wieder entfernen zu lassen. Meine Fragen sind, ob es schon so was in ihrer Praxis vorgekommen ist, dass die Hornhaut durch die Linse beschädigt wurde?
Wie schlimm können die Folgen sein, kann man dadurch erblinden?
Kann man die Linsen wieder problemlos entfernen?
Hatten Sie schon Patienten, die die Artisan oder Artiflex-Linsen auf eigenen Wunsch wieder entfernt haben wollten?
Bitte geben Sie mir einen Rat was ich jetzt machen soll?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 26.06.2008

Ich sehe kein wesentlich erhöhtes Verletzungsrisiko durch einen Schlag auf das Auge.

 

Viel relevanter ist eine regelmäßige jährliche Kontrolle des Linsensitzes und der Hornhaut-Rückfläche durch eine Endothel-Mikroskopie.

 

Es kommt sehr selten vor, dass die Linse sich lockert, und ist dann auch nicht auf eine Verletzung zurückzuführen. Eine erneute Befestigung ist dann möglich.

 

Darf ich eine Gegenfrage stellen?

Was würden Sie nach der Entfernung der Vorderkammerlinsen tun wollen?

 

Kontaktlinsen tragen? Dann haben Sie natürlich wieder ein nicht unerhebliches Infektionsrisiko und einen chronischen Sauerstoffmangel in der Hornhaut.

 

Beim Tragen einer Glasbrille würde ich das Verletzungsrisiko für die Hornhaut durch einen Schlag auf das Auge als höher einschätzen als mit Vorderkammerlinsen. Am sichersten, wenn auch nicht völlig risikofrei, könnte eine Brille mit Kunststoffgläsern sein.

 

Völlig risiko- und nebenwirkungslos geht es also leider nicht.

 

VG Karl Schmiedt

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!