schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Weitsichtig - Zone erweitern?? Hilfe !! Teil 1

31.10.2007
Sehr geehrtes Ocumax Team,

In dem Beitrag Pupillen bei Dunkelheit sehr groß - nach OP Nachtsicht-Probleme? vom 28.10.2007 habe ich von den neuen Behandlungsalgorithmen gelesen, die eine Behandlungszone von bis zu 9mm Durchmesser aufweisen.

Ich habe mich vor etwas über zwei Jahren lasern lassen, mit Femtosekundenlaser von Intralase und dann anschliessend mit einem Bosch & Laumb Technolas 217Z Laser. Am Tag kann ich meistens gut sehen, meine Pupillen werden jedoch sehr groß denn ich war weitsichtig. Auf dem linken Auge hatte ich in etwa +4,5 dpt und auf dem rechten Auge ca +5,5 dpt. Da ich auf beiden Augen eine Hornhautverkrümmung hatte, konnte aufgrund des sphärischen Äqualients überhaupt gelasert werden. Ich hatte eine überdurchschnittlich dicke Hornhaut die Stellenweise eine Stärke von knapp 750 aufwies.

Gelasert wurde mit einer Zone von 6,2 mm (richtige optische Zone) und ein Übergang bis auf ca 9 mm (Transitionszone) - in der Nacht wenn meine Pupillen groß werden habe ich...

Antwort vom 02.11.2007

Eine Ausdehnung der optischen Zone ist leider nicht möglich, der B+L Laser hat das Optimum schon ausgereizt. Die Probleme kommen eher von der Höhe der Korrektur und der resultierenden sog. effektiven optischen Zone. Da kann ein 110 mm Dezentrierung schon unter extremen Bedingungen bei Nacht Symptome hervorrufen. Habe aber oft erlebt, dass ein Anpassung nach einigen Monaten in solchen Fällen erfolget und die Nachtsehstörungen spontan abnehmen. Man müsste eine Wellenfrontmessung machen und den Verzerrungswert (Aberrationen wie Koma oder Trfoil) analysieren um genaueres zu sagen.

 

MfG

 

Dr. Kermani

Antwort vom 02.11.2007

Sorry habe versehentlich zu 2 und 3 gelöscht. Wenn Sie noch Fragen haben bitte noch mal lossenden.

 

OK

Antwort vom 02.11.2007

Dezentrierung von 0.1mm !

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!