schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Entscheidungshilfe (Artisan, PRK, oder LASIK)

23.03.2006
Hallo,

Mir sind schon drei unterschiedliche refraktive Verfahren vorgeschlagen worden - LASEK mit MMC, Femto-LASIK und 6mm-Artisanlinsen - und ich würde gerne Ihre Meinung hören, soweit Sie das ohne eine Voruntersuchung beurteilen können.

Ich bin 27 Jahre alt und meine subjektive Refraktion ist rechts ...
sph -6.50 cyl -1.75 ax 75 und links ...
sph -6.00 cyl -1.25 ax 90.

Die Pupillendurchmesser sind rechts skotopisch 8mm und mesopisch 7mm, links skotopisch 7.7mm und mesopisch 6.7mm. Die Hornhautdicke beträgt bei beiden Augen etwa .562mm und beide Augen haben eine tiefe Vorderkammer von >3.4mm (sogar 4mm laut einer Messung).

Denken Sie, daß ich vielleicht noch im Bereich einer PRK oder LASIK bin (wäre eine Nachkorrektur noch möglich?) oder sollte man eher die Artisan wählen? Meine größte Sorge ist, daß ich wegen meiner großen Pupillen Nachtsichtprobleme (Kontrastverlust, Blendung, Halos, etc.) kriege, egal bei welchem Verfahren Nachts nicht mehr problemlos Autofahren zu können wäre für mich ein extremer Nachteil. Ich bin sportlich sehr aktiv, weshalb mir auch ein strukturell möglichst stabiles Auge wichtig ist.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Ihr Patientenforum hat mir und vielen anderen schon sehr viel weitergeholfen!

Antwort vom 24.03.2006

Bei den genannten Befunden würde ich Ihnen eine Femto-Lasik empfehlen. Die Behandlungszone reicht bis 9.0mm und sollte asphärisch geprägt sein. Damit sind Nachtsehstörungen auzuschliessen. Eine Nachkorrektur ist auch bei der Höhe Ihrer Werte noch bis zu etwas 2.0 D möglich. Alternative zur LASIK wäre in Ihrem Falle eine Artisanlinsenimplantation. Sie müssten aber ev. eine torische Linse bekommen, diese gibte es meines Wissens nur mit 5.0 Optikdurchmesser. Annsonsten kann ein Restzylinder übrigbleiben, der dann am Ende doch gelaserst werden muss (Bioptics) Also: Femto-Lasik

 

mfG

 

Dr. Kermani

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!