schildergasse 107-109
tel.: +49 (0) 221.650 722-0
50667 köln
info@augenportal.de
Menü öffnen Augenklinik am Neumarkt anrufen

Patientenforum

Sie haben Fragen ? Unsere Ärzte antworten.
Dieses Forum ersetzt keine auf Untersuchungen beruhende persönliche medizinische Beratung. Ziel dieses Frage-Antwort-Forums ist es, Zeitwissen zum Thema zu vermitteln und da, wo es möglich ist, Hilfestellung zu geben. 
Allgemeine Forenbedingungen

Wir freuen uns über jede Rückmeldung nach einer OP.
Gerne können Sie Ihre Erfahrungswerte in unserem Patientenforum mitteilen.

Lasik sinnvoll ?

24.07.2005
Hallo u.Guten Tag,
Ich habe mich soeben zum ersten Mal dieses Forum eingeklinkt u.sehe dass es hier wertvolle u.sehr
professionelle Informatinen gibt.
Meine Otischen Werte:R -1,50/-0,75 Achse 175
L -3,75/-0,50
Problem:
Altersichtigkeit liegt vor (m/54J).Ab ca.1995
bis 2000,(dann Kontaktlinsen)deutlich zunehmende Kurzsichtigkeit auf dem linken Auge.Normale Fern-brille u.Gleitsichtgläser unverträglich.
Büroarbeit(Bildschirm)mit Lesebrillen(+1,0 bzw +1,5)u.Linsen führt trotz scharfen Sehens i.R.zu Dauerkopfschmerzen.(Verschwindet bei Ferngebrauch
der Augen ohne Lesebrille)Unangenehmer Augendruck
in engen Räumen.Zum problemlosen Dauerlesen,wird
nur das linke Auge mit -2,0 korrigiert.(ohne Lin-
sen)
Meine Frage:
Wäre es sinnvoll,eine Angleichung des linken an das rechte Auge auf ca.-1,5 vorzunehmen,da seit
der Entwicklung der Anisometropie sich in Verbin-ung mit Linsen+Brille eine sehr unangenehme Seh-
problematik im Nahbereich eingesellt hat.Die Brille zu Lesen wäre dann überflüssig u. für den
Bildschirm wäre eine Korektur ohne Linsen sicher
vorteilhafter.(evtl.bessere Gleitsicht-Toleranz?)
Vielen dank im Voraus für die Mühe.
Mfg Manfred

Antwort vom 25.07.2005

Vielen Dank für die freundliche Anfrage.

 

Wenn ein Ungleichgewicht im Ausmass der Kurz- oder Weitsichtigkeit eingetreten ist, so wie in Ihrem Falle sogar innerhalb rel. kurzer Zeit, so gilt zunächst einmal zu prüfen ob nicht dies Ausdruck einer möglicherweise krankhaften Veränderung ist. Eine Linsentrübung bspw. könnte eine solche rasche Myopisierung in Ihrem Alter erklären. Wenn dies durch die augenärztliche Untersuchung ausgeschlossen ist und das Auge auch sonst keine Besonderheiten zeigt, dann ist eine chirurgische Korrektur funktionell von grossem Vorteil. Es muss schliesslich geprüft werden welches Verfahren geboten erscheint.

 

mfG

 

Dr. Kermani

Zurück zur Übersicht

Ihre Frage


(Ich kann den Code nicht lesen)

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unseren Service, Ihren Aufenthalt oder die ärztliche Behandlung in unserer Augenklinik am Neumarkt auf Facebook bewerten. Vielen Dank!