Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Sehverschlechterung durch Pollenflug

PatientenforumSehverschlechterung durch Pollenflug
Christian Busse fragte vor 12 Jahren
Hallo liebes Ärzteteam, meine Lasik-OP ist nunmehr 6 Monate her. Meine Sehleistung ist ein einziges Auf- und Ab. Je heller das Licht desto besser die Sehleistung. Im Moment geht es mir aber richtig schlecht. Ich habe das Gefühl ich sehe nichtviel mehr als vor der OP . Dazu kommen leichte Schmerzen in den Augen (Augäpfeln) und immer das Gefühl, ich müsste irgend etwas mit den Augentropfen weg spülen. Ohne Lesebrille komme ich eigentlich nicht aus. An manchen Tagen kann ich aber mit Konzentration kurze Texte ohne Lesebrille lesen. Oft erkenne ich aber ohne Lesebrille garnichts. Wie kommt dieses unterschiedliche Sehvermögen zu stande.Einen Tag bin ich so halbwegs zufrieden und am nächsten Tag könnte ich verzweifeln.Was könnte die Ursache für diese Schwankung sein. Kann für meine momentanes Problem auch der Pollenflug verantwortlich sein. Vielen Dank für Ihre Antworten auf meine vielen Fragen Mit freundlichen Gruß Claudi
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 12 Jahren
“ Bei Ihnen könnte eine Tränenfilmstörung, die natürlich durch den Pollenflug verstärkt wird, oder auch ein Rest an Fehlsichtigkeit vorliegen.   Beides ist behandelbar. Ich würde Ihnen empfehlen, möglichst häufig Ihre Augentropfen zu verwenden und sich noch einmal bei der Augenklinik, an der Sie operiert worden sind, vorzustellen.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche