Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Relasik nötig?

PatientenforumRelasik nötig?
Anonym fragte vor 11 Jahren
Guten Morgen Ich hatte vor 29.4. eine Lasik OP und bin bezüglich der Aussagen meines operierenden Augenarztes sehr verunsichert. Ich hatte zuvor eine Weitsichtigkeit von +3,5 und +3,0 und wurde vom Arzt schon vorab darauf hingewiesen, dass eine leichte Überkorrektur einberechnet würde, da sich das Auge in den ersten 3 Monaten nach der OP noch positiv verändern würde. Während dieser Zeit sei mit einer Übergangsbrille zu rechnen. Nun habe ich nach der OP also einen Wert von -1,0 auf beiden Augen (gemessen vom Optiker; der Arzt hatte -0,75 gemessen, war bei der Untersuchung meiner Meinung nach aber sehr halbherzig bei der Sache). Mein Augenarzt sagte, das sei völlig normal, ich dürfe nicht ungeduldig sein. Mir erscheint der Wert jedoch sehr hoch. Ist es Ihrer Meinung nach realistisch, dass sich die jetzige Kurzsichtigkeit noch um eine Dioptrie nach unten verbessert? Über welchen Zeitraum finden die Veränderungen noch erfahrungsgemäss statt? Wie wahrscheinlich ist eine Relasik nötig?
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 11 Jahren
“ Bis jetzt scheint ja alles genau so eingetreten zu sein, wie Ihr Augenarzt es angekündigt hat, warum sollte es also in Zukunft nicht so sein?   Wenn Sie zur Zeit immer noch eine Einschränkung für den Fernbereich empfinden, sollten Sie sich vielleicht, wie vom Kollegen empfohlen, eine Übergangsbrille anschaffen. Dabei würde ich mich nach den augenärztlichen Vorgaben richten, weil ja ein Rückgang der Werte zu erwarten ist.   Es ist sehr selten, dass bei der Korrektur einer Weitsichtigkeit ein bleibend zu starker Effekt eintritt.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)