Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Re-Lasik Risiko

PatientenforumRe-Lasik Risiko
Anonym fragte vor 10 Jahren
Nach meiner Lasik ist bei mir nach 8 Wochen eine geringe Restfehlsichtigkeit verblieben, leichte Überkorrektur rd. +,07 auf beiden Augen und leichte Hornhautverkrümmung, Sehvermögen rd. 85%. Sehen im Alltag tragbar, aber ich bemerke die Restfehlsichtigkeit schon. Vor erster OP Fehlsichtigkeit rd. -5,75 , Hornhautdicke 560 vor OP 1.Wie groß sind die Risiken und Beschwerden bei einer Re-Lasik? Gößer oder kleiner als bei der ursprünglichen OP? 2.Wird der Flap durch das nochmalige Öffnen anfälliger für Probleme? 3.Ist bei einer so geringen Restfehlsichtigkeit eine Re-Lasik in Abwägung Nutzen – Risiken zu empfehlen?
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 10 Jahren
“ Die Risiken sind mit denen beim ersten Eingriff vergleichbar, eine höhere Anfälligkeit entsteht nicht.   Lassen Sie sich den Effekt einer Zweitbehandlung mit einer Testbrille demonstrieren: Wenn Sie damit besser sehen, wird eine Re-LASIK empfehlenswert sein.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)