Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Re-Lasik nach 3,5 Jahren

PatientenforumRe-Lasik nach 3,5 Jahren
Anonym fragte vor 9 Jahren
Guten Tag, ich habe mich vor 3,5 Jahren Lasern lassen, mit der Schnitt Methode. Seit etwas über einem jahr haben sich die Werte verschlechtert, bin jetzt bei -0,75 und -1,00. Vor der Op hatte ich -4,75 und -4,5. Beim Autofahren trage ich jetzt wieder eine Brille leider. Mein Augenarzt hat mir Angeboten nochmal nachzulasern, rest Hornhautdicke für -3 Dioptrien ausreichend, er meinte eine 2. OP wäre ohne Probleme machbar. Trockene Augen habe ich immernoch, wobei ich diese auch vor der OP hatte. Wie hoch ist denn die Komplikationsrate bei einer 2. OP, nach der ersten hatte ich keine lediglich Halos, Star… und Sandkorngefühl in den ersten Tagen. Wie funktioniert denn das anheben des Flaps, ist er danach noch genauso stabil wie jetzt? Woher kommt die Verschlechterung kann die an der PC-Arbeit liegen? Danke Gruß
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 9 Jahren
“ Es ist eine Ermessensentscheidung, den Flap nach 3,5 Jahren noch einmal anzuheben, die Alternative wäre eine oberflächliche Korrektur, also eine PRK.   Eine Verschlechterung kann auftreten, wenn die Augen nach der Behandlung noch ein Stück in die Länge wachsen. Das kommt nicht oft vor, wir sehen es aber gelegentlich bei jüngeren Patienten, die ihre Augen viel für den Nahbereich fokussieren müssen.   Viele Grüße Karl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)