Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Probleme mit Tränenersatz

PatientenforumProbleme mit Tränenersatz
Anonym fragte vor 8 Jahren
Sehr geehrter Herr Schmiedt, ich habe in zwei Wochen einen Termin zur Femto-Lasik in Ihrer Klinik. Da ich Probleme mit empfindlichen/trockenen Augen habe, hatten sie mir empfohlen, bereits vor der OP Tränenersatzmittel zu benutzen. Leider habe ich festgestellt, dass meine Probleme durch die Verwendung dieser Mittel größer werden (nach einem lindernden Gefühl in den ersten 10 min entstehen brennende Augen, Fremdkörper-, Druckgefühl, so dass ich dann schon wieder das Bedürfnis hätte nachzutropfen. Ich habe bereits diverse Präparate getestet (Hylo Vision, Artelac Splash, Lipids EDO, Systane Ultra, Wet Comod, Bepanthen), ohne nennenswerte Unterschiede. Ohne Tropfen geht es meinen Augen zwar nicht gut, aber deutlich besser. Da ich nach der OP auf die Tränenersatzmittel angewiesen sein werde, frage ich mich nun, ob ich das Risiko einer OP wirklich eingehen sollte. Macht es ggf. Sinn, vor der OP noch einen Versuch mit Punktum Plugs zu starten? Oder haben Sie noch eine andere Idee? Vielen Dank für Ihre Antwort V. Dubois
1 Antworten
lberger Mitarbeiter beantwortet vor 8 Jahren
“ Gute Idee. Machen Sie doch gerne einen kurzfristigen Termin. Ich finde auch, dass wir vor einer LASIK die Augen störungsfrei haben sollten; sonst sollten wir vielleicht nochmal über die Alternativen nachdenken. Viele GrüßeKarl Schmiedt „

War dieser Beitrag hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)