Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

PRK Fragen

PatientenforumPRK Fragen
Christian Busse fragte vor 17 Jahren
Hallo, ich wurde letzte Woche bei Ihnen mit oben genannter Methode behandelt und haben nun noch ein paar Fragen : 1. Sie sagten das nach 3-4 Tagen Sport wieder ok ist aber muss ich dann auch wie bei LASIK Patienten ein Stirnband tragen oder ist das mit dem Schweiss nicht so problematisch bei PRK ? 2. Ich habe nächste Woche einen Arzt Termin in meiner Stadt da ich wenig Zeit habe um nach Köln zu kommen bisher hatte ich 1 Tag nach der OP augentropfen dann 2 Salben und nun seid dem letzten Termin „Inflanefran Forte 5ml“ waren dies nun die letzten Medikamente oder muss mein Augenarzt darüber etwas erfahren was er mir noch verschreiben soll?? Oder muss ich danach keine tropfen/salben mehr benutzen? Soll mein Augenarzt ausserdem mit Ihnen kontakt aufnehmen um meinen Fortschritt mitzuteilen oder ist dies nicht nötig. 3. Last but not least : Bei meiner letzten kontrolle kam heraus „Das alles verheilt war aber noch etwas in der mitte des Auges steht“…dadurch sehe ich angeblich noch etwas verzerrt, wie lange dauert es ca. bis sich sowas glättet und ich normal scharf sehe??? Vielen dank schonmal für die Antworten.
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 17 Jahren
“ Liebe/r Patient/in,   zu 1.) Sport ist nach PRK kein Problem, sobald das Deckhäutchen nach 3-4 Tagen abgeheilt ist.   zu 2.) Sobald nach 3-4 Tagen das Deckhäutchen abgeheilt ist, wird die Therapie umgestellt auf Inflanefran Augentropfen 3 x tgl. Diese sind über 6 !! Monate anzuwenden. Es sollte 7 -10 Tage nach Beginn der Inflanefrantherapie der Augeninnendruck von Ihrem Augenarzt gemessen werden. Bei erhöhtem Augendruck (HH Dicke ist zu berücksichtigen !) sollte an Stelle der Inflanefran die Vexol Augentropfen gegeben werden, für die gleich Dauer. Sollte auch unter der Vexcolbehandlung der Druck zu hoch sein (sehr unwahrscheinlich) dann ist gar keine begleitende Tropfentherapie anzuraten.   Es wäre sehr schön, wenn wir die 3- und 12-Monatsergebnisse zugesendet bekämen (Sehschärfe ohne und mit Korrektur)   Bei Problemen können Sie oder Ihr Augenarzt sich jederzeit an uns wenden.   zu 3.) Das Deckhäutchen heilt nach 3-4 Tagen von der Seite zum Zentrum der Hornhaut hin zu. In der Mitte der Hornhaut vereingen sich die Wundränder und bilden zunächst eine feine Leiste, die das Sehen verzerren kann. Sie haben aber schon zu diesem Zeitpunkt etwa 50-60% Ihrer Sehschärfe erreicht. Nach weiteren 3-4 Tagen glättet sich diese Leiste aus und das Sehen wird schärfer. Dann sollten bereits 60-80% der Sehschärfe erreicht werden. Nach der 4 Woche spätestens sollten die 100% erreicht werden nach einer PRK   mfG   Dr. Kermani   PS.: mea culpa, eigentlich hätten die Mitarbeiter/innen Ihnen zumindest einen Teil der Fragen bereits nach dem OP Tag beanworten sollen. Vielleicht ist das im Eifer der Versorgung untergegangen. Sorry nochmal.     „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche