Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Netzhautgefäße

PatientenforumNetzhautgefäße
Christian Busse fragte vor 14 Jahren
Sehr geehrtes Ärtzeteam, seit Anfang letzten Jahres leide ich an einer Uveitis (vordere plus retinale Vaskulitis), bedingt durch eine Sarkoidose. Die vordere Uveitis ist inzwischen ausgeheilt, die hintere stabil. Mir wurde damals auch mitgeteilt, dass ich, vermutlich anlagebedingt, da ich erst 25 Jahre alt bin, sehr enge Netzhautgefäße habe. Deswegen soll ich jeden Tag eine ASS 100 Tablette einnehmen. Da ich bald am Kieferknochen operiert werde und ich dafür die Tabletten 2-3 Wochen vorher absetzen soll, ist meine Frage, ob dies irgendwie Auswirkungen auf die Netzhautgefäße hätte, sowohl seitens des Tablettenabsetzens sowie seitens der Operation, bezüglich der Gerinnungsfaktoren. Mit bestem Dank und liebe Grüße, Janina
1 Antworten
hhuebner antwortete vor 14 Jahren
“ Die Gerinnungswerte werden sich eher bereits 1 Woche nach dem Absetzen des ASS normalisiert haben.   Es gibt ja viele Menschen, die aus verschiedenen Gründen dieses oder ein ähnliches Präparat regelmäßig verwenden. In vielen Fällen, und ich möchte vermuten, auch in Ihrem, ist ein vorübergehendes Absetzen möglich. Sie sollten aber sicherheitshalber noch Rücksprache mit Ihrer/m Augenärztin/arzt halten.   Eine Auswirkung der Kieferoperation auf die Augen ist unwahrscheinlich.   Viele Grüße   Karl Schmiedt „

War dieser Artikel hilfreich?

Ein Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bislang keine Bewertung)
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche